H´s profile

Reviews (1)

reBuy.de

Ware bezahlt, nicht angekommen, Fehler wird nicht behoben - Kundenservice fast unerreichbar, jedoch voller Lügen und Unverschämtheiten

NEU: Anstatt meine E-Mails zu beantworten schreiben Rebuy also hier. Habe nach Einschicken des Korrespondenz Feedback vom CRM bekommen indem es weiter gelogen wird. Im Gegenteil vom Eindruck, der Rebuy unten geben möchten, gab es überhaupt keine Entschuldigung.


---


Ich habe über Amazon.de ein Buch bestellt, das an eine andere Adresse geliefert wurde, von einem „Empfänger" mit dem selben Nachnamen wie unsere Wohnungseigentümerin geöffnet, der auch Rebuy.de kontaktierte.

Rebuy haben soeben eine E-Mail an mich geschrieben und gebeten, dass ich mich mit dem Herrn X Kontakt setzte, damit er sich für das „Geschenk" bedanken kann. Seine E-Mail-Adresse hat Rebuy damals nicht einmal bekannt gegeben.

In dem Moment der Herr X, (dessen Hausnummer nicht einmal dieselbe ist), Rebuy kontaktierte, haben Rebuy auch gewusst, dass die Ware nicht bei dem rechtmäßigen Empfänger (hier ich, Kunde UND Adressat) eingegangen ist, und dass der Herr X das ganze nicht verstanden hat. Rebuy haben jedoch weder den Herrn verständigt, noch an meine E-Mails beantwortet, und auch nicht zurückgerufen.

Zuletzt musste ich selbst anrufen und habe für den 20-Minuten lange Anruf (+ lange Warteschleife) aus Österreich bezahlt. Es wurde abgelehnt, die Sache weiter zu klären, jedoch hat man gesagt, meine E-Mails werden beantwortet. Die Ansprechperson hat übrigens abschließend gesagt, meine E-Mails zu beantworten wäre wie ein "Schulaufsatz" zu schreiben. Meine E-Mails waren alle sachlich, knapp und konzis.

Von der selben Person bekam ich zuerst folgende Antwort: „Sehr geehrter Herr (er hat selbst mit mir gesprochen und gehört, dass ich eine Frau bin!)... Bezugnehmend auf unser am heutigen Tage geführtes Telefonat habe ich folgende Informationen an Sie. Gerne hätte ich Ihnen auf Ihre Emails geantwortet, wenn Sie diese an support@rebuy gesendet hätten. Sie haben den Mailverkehr aber mit Amazon und nicht mit uns geführt. Daher ist es mir leider nicht möglich, Ihnen auf diese Emails zu antworten.”

Erstens, er hat NIE in dem langen Telefonat erwähnt, dass er keinen Zugang zu meinen E-Mails hat. Zweitens, diese Geschichte fing an, als Rebuy selbst mich von ihrer Amazon-Adresse kontaktierte. In diesem ersten E-Mail war folgendes zu lesen: “Auf diese E-Mail können Sie gerne antworten. Klicken Sie dazu einfach in Ihrem E-Mail-Programm auf "antworten". Ihre E-Mail wird uns dann zugestellt” - genau was ich gemacht habe! Von jeder E-Mail Rebuy mich geschickt haben, wird die Antwort automatsch an die Amazon-Adresse geschickt und die Adresse support@rebuy.de muss separat eingetippt werden. Weiters habe ich auch die “Verkäufer kontaktieren”-Funktion auf Amazon benutzt. Dies bedeutet also, dass Rebuy sich das Recht vorbehalten, Kontaktaufnahme nicht zu beantworten?

Nach dem ich alles erneut geschickt habe, kam folgende Antwort: „Da Sie den Herr X in Ihrer Adresse mit angegeben haben, hat die Post keinen Fehler gemacht, als dem Herrn das Paket zugestellt wurde.“ (Dieser Satz war übrigens die Hälfte seines angekündigten „Schulaufsatzes“!) Diese Lüge hat der Hotline-Mitarbeiter auch während des Gesprächs mehrmals wiederholt, was ich ehrlich gesagt als Schikane pur finde. Es gibt keinen „Herr X“ in meiner Adresse. Rebuy wissen das wohl.

Die Tatsache ist: Rebuy haben eine Ware an "Unsere Namen, c/o X, Adresse" verkauft, haben Bescheid bekommen, dass die Ware nicht bei dem rechtmäßigen Empfänger angekommen ist, beantworten die Frage nicht, warum ein Mitarbeiter des Rebuy-Teams trotzdem mich gebeten hat, den Herrn X zu kontaktieren. Rebuy wollen also diese atemberaubende Frechheit nicht erklären und lehnen kategorisch ab, den Fehler, der bei Rebuy eingetreten ist, zu beheben.

Es bleibt also, dass ich für eine Ware bezahlt habe, die Rebuy laut eigener Aussage nicht an mich liefern werden. Unverschämtheiten in Wort und Schrift seitens des Kundenservice-Teams gab es aber im Übermaß.


----

Frank Schomber found this review useful

01 October 2012

Reply from reBuy reCommerce GmbH

Lieber Kunde, Liebe Kundin,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für dieses ausführliche Feedback genommen haben. Nur so können wir unseren Service für Sie verbessern.

Vorab möchten wir uns für die beschriebenen Unannehmlichkeiten entschuldigen. Bei Ihrem Auftrag scheint so einiges schief gegangen zu sein. Wir möchten Ihnen sehr gerne weiterhelfen und uns gegebenenfalls ordentlich entschuldigen. Wären Sie so nett uns hierzu Ihre Auftrags- und Kundennummer an CRM@rebuy.de zu schicken?
Wir hoffen die Angelegenheit schnellstens und in Ihrem Sinne regeln zu können.

Vielen Dank.
Ihr reBuy.de Team

H´s profile

profile image of H
H
Reviewer
1984
Vienna, Germany

About