Tatta Romesh´s profile

Reviews (6)

Napster

Der für mich beste Musikservice

Bin nun seit ca. zwei Jahren Napster-Kunde und ich bin eigentlich sehr zufrieden.
Für 12€/Mon. so viel Musik hören wie man will! Dafür könnte man sich nichtmal EIN aktuelles Album im Laden kaufen! :)
Einzig die Napster-Anwendung könnte man mal überarbeiten, weil sie wirklich langsam ist. Das Webinterface funktioniert hingegen sehr gut. - Schade finde ich auch, dass in den USA eine NapsterApp verfügbar ist, in Deutschland allerdings nicht.


-- Nachtrag:

Nachdem der Laden von Rapsody aufgekauft wurde (und anfänglichen Schwierigkeiten) gibt es nun auch eine App für mobile Endgeräte. :) Kosten liegen nun auch nur noch bei knapp 10€ im Monat.

MEDION

Alles ok!

Ich habe schon diverse Medion-Produkte gekauft und war immer zufrieden.
Hier möchte ich vor allem auf den Bereich Kundenservice eingehen, der ja an vielen Stellen negativ kritisiert wird:
Ersten Kontakt mit den Kundenservice hatte ich damals, als mein 2,5 Jahre alter Röhrenmonitor den Geist aufgegeben hat. Der Telefonsupport hat mir dann einen Soforttausch angeboten. Da ich ohnehin in der Nähe von Mühlheim gewohnt habe, konnte ich das Gerät direkt vor Ort tauschen lassen.
Zweier Kontakt kam vor zwei Jahren zustande. Ein ein Jahr alter Medionrechner hatte angefangen BlueScreens zu spucken. Relativ schnell konnte ich die Festplatte als Übeltäter ausmachen. - Habe also bei Medion angerufen und man bot mir an, mir unter Vorbehalt (kenn ich auch eigentlich nur so) eine neue zuzusenden. Mit dem Karton der neuen Festplatte sollte ich die defekte einsenden. Nach einer Woche war die Sache durch.
Alle anderen Geräte sind nie in den Genuss des Kundenservice gekommen.
Allerdings muss ich sagen, dass ich mir heute vermutlich nichts mehr bei Medion kaufen würde, da die Ware an sich im Wettbewerb untergeht und DER "Medion-PC" (bzgl. der Preis/Leistung) auch nicht mehr das ist was er mal war.

Anmerkung an alle Kommentar-Trolle:
Nein, ich gehöre nicht zu Medion, ich bekomme kein Honorar und bin auch sonst ganz bei Trost. Es fällt außerdem auf, wenn man mehrere Accounts hat und immer die gleichen Begriffe (Lehrgeld, Kostenvoranschlag 150€, 1,19€ Hotline), Schreibstil und nummerierte Namen verwendet. :D

Fonmarkt

flott und zuverlässig

Ich habe schon dreimal bei Fonmarkt (= Handytick) Vertrag+Handy bestellt und es war stets alles in Ordnung.
Der Shop ist gut gestaltet und sehr übersichtlich. Die Preise sind häufig unschlagbar.
Vor allem die handytick-Angebote bei Ebay sind oft noch etwas günstiger als die im Onlineshop.
Einmal habe ich versehentlich die Lieferdresse falsch angegeben. Direkt angerufen und problemlos wurde es geändert.
Die Bearbeitungszeiten halten sich im Rahmen, schließlich muss das Handy verpackt und der dazu gehörige Vertrag erstellt werden. Durch das Hin- und Hersenden der Formulare geht etwas Zeit verloren, aber das geht ja nicht anders. ;)

handytick.de

flott und zuverlässig

Ich habe schon dreimal bei Handytick (= Fonmarkt) Vertrag+Handy bestellt und es war stets alles in Ordnung.
Der Shop ist gut gestaltet und sehr übersichtlich. Die Preise sind häufig unschlagbar.
Vor allem die handytick-Angebote bei Ebay sind oft noch etwas günstiger als die im Onlineshop.
Einmal habe ich versehentlich die Lieferdresse falsch angegeben. Direkt angerufen und problemlos wurde es geändert.
Die Bearbeitungszeiten halten sich im Rahmen, schließlich muss das Handy verpackt und der dazu gehörige Vertrag erstellt werden. Durch das Hin- und Hersenden der Formulare geht etwas Zeit verloren, aber das geht ja nicht anders. ;)

Kmelektronik

Durchweg gute Erfahrungen.

Ich habe schon echt oft bei KM im Ladenlokal eingekauft.
Online habe ich erst zweimal was bestellt, wobei ich auch relativ zufrieden war.
Einziges Manko ist, dass die Gutschrift im Onlinestore bei Reklamationen per Scheck erfolgt. Keine Ahnung warum man sich so altmodischer Mittel bedient. Es ist vor allem als Kunde einer Direktbank höchst lästig, erstmal den Scheck per Post zur Bank senden zu müssen.

Markus Schweizer found this review useful

Jacob Elektronik GmbH

Herbe Enttäuschung :( [Mit einigermaßen gutem "Happy End"]

War immer zufrieden mit dem Store in Karlsruhe. Also hab ich mir gedacht "Warum nicht mal online bestellen?"

0. Kontakt - Ich wollte unbedingt ein Gigabyte Ga-870a-uD3 in Revision 3.1 (erste Revision mit AM3+!). Also erstmal eine Mail schreiben, nachdem mir im Live-Chat vier Stunden lang keiner geantwortet hat: "Hallo, sind eure GA-870A-UD3 in Revision 3.1 oder 2.1?". Am nächsten Tag kam dann die Antwort per Mail: "Ja, der Artikel ist lieferbar.".... Ich habe meine Mail bestimmt zehn mal durchgelesen, ob die Antwort irgendwas mit meiner Frage zu tun hat. Eine Frage nach A oder B mit Ja zu beantworten ist wenig aufschlussreich. Aber naja, hinterm Berg ist es ja bekanntlich auch kälter als draußen. - Egal, vielleicht hat man sich verlesen, wir sind ja alle nur Menschen. Also einen zweiten Anlauf gestartet und endlich die frohe Botschaft bekommen: Ja, das Board hat die Revision 3.1!

1. Bestellung (28.04.11) - Also erstmal das Board und, in der Euphorie, alles mögliche sonst in den Warenkorb verpackt (um die 300€), natürlich darauf geachtet, dass immer Lieferzeit "ca. 1 Tag" vermerkt ist. Zur Kasse, bestellt und per Paypal gezahlt. Man hats ja schließlich eilig!
An nächsten Tag kam dann der erste Schlag ins Gesicht. Bei einem Artikel (später bei zweien) steht auf einmal: "Befindet sich um Zulauf, erwarteter Liefertermin 02.05.11". Also erstmal eine Mail geschrieben, wie das sein kann und zu verstehen gegeben, dass ich Paypal sicher nicht genutzt habe, weil ich zu viel Geld für zusätzlich anfallende Gebühren habe. Die ernüchterne Antwort, es tue einem Leid, da wäre wohl was beim Lagerbestand beim Lieferanten was schlief gegangen. Im Shop stand der Artikel allerdings zu diesem Zeitpunkt immer noch als Lieferzeit "ca. 1 Tag". - Ok, ruhig Blut, vielleicht kommt es ja alles zügig und dann ist das ganze auch schon vergessen.

2. Lieferung - Jippi, hurra, die Post ist da! Am 04.05. oder 05.05. war dann endlich alles da, Freudenträhnen in den Augen. Ist auch alles dabei? Ja, es ist alles da. Spitze! Dann kanns ja losgehen. - Ich klappe den Mainboardkarton auf und da war es: Das falsche Mainboard, kein schwarzer Sockel, keine Revision 3.1, sondern Revision 3.0. Stimmung: Mies. - Ok, ganz ruhig. Vielleicht eine Verwechselung? Also wieder mal: Mail schreiben und Sachverhalt klären. Was soll ich mit dem falschen Mainboard machen? Antwort von Jacob: "Sie können es zurücksenden". Dazu sei zu erwähnen, dass es eine Mustermail war, ohne persönliches Anschreiben, ohne irgendein "Ups, sorry! Tut uns Leid"! Über die Möglichkeit einen Artikel 14 Tage lang zurück senden zu können war ich mir im Klaren, ich hatte eher etwas "kulanteres" erwartet wie: "Kein Thema, wir senden ein neues in Rev. 3.1"). Aber irgendwie führt Erfolg zu Arroganz und Arroganz zu Ignoranz.

3. Reklamation - Also gut, Punkt hinter machen, und das falsche Board und den leider defekt gelieferten BR-Brenner zurückgeschickt (gut, dafür kann JC nichts). Mit dem festen Vorsatz: Hier bestellst vorerst du nichts mehr. Normalerweise ist es so, dass bei Falschlieferungen immer noch die zuviel angefallenen Versandkosten erstattet werden (sogar gesetzlich festgelegt, sowohl bei Inhaltsirrtum als auch Falschlieferung), worum ich in der Reklamationsanschrift auch gebeten habe. Hat sich leider keiner was von angenommen: Ich bekomme nur den Betrag vom Board erstattet. - Den BR-Brenner wollte ich gerne behalten, deswegen habe ich um ein neues Gerät gebeten. Und diese letzte Sache hat mich dann wirklich verwundert: Anstatt, wie bei DOA üblich, einfach ein neues Gerät zu schicken, wird das Gerät zu LG eingeschickt! Voraussichtliche Bearbeitungszeit 14 Tage++. Warum klappts denn bei Samsungfestplatten (zwei Posts unter mir), jedoch nicht bei Bluray-Brennern?

Das Resümee der Odyssee: zwei Dinge bei JC, die irgendwie an Strategien zum Kundenfang erinnern. Dinge als lieferbar auszeichen, die es definitiv nicht sind und mit einer Revision werben die gar nicht stimmt. Mir soll nun bitte keiner mit der nicht eindeutigen EAN-Nummer kommen, die zu Problemen führt. PCC-Center hat mir das richtige Board geschickt. - Und die Sache mit dem Brenner? Ich sage: Höchst eigenartig!

Klares Fazit: Nie wieder Jacob!


---Nachtrag1 28.05.---
Hallo Jacob-Elektronik,
Ihre Kollegin hat sich bei mir leider noch nicht gemeldet.

---Nachtrag2 31.05.---
Hallo Jacob-Elektronik,
heute ist ein neuer BluRay-Brenner bei mir eingetroffen.
Vielen Dank für die unkomplizierte Abwicklung, auch wenn ich noch einmal nachfragen musste (siehe oben). - Ich denke ich werde eurem Shop bei der Bestellung meines nächsten Mainboards (ASUS M5A99X EVO), also ca. Ende Juni, eine neue Chance geben.
Ich habe die Bewertung um einen Stern hochgesetzt, aber diese wird bei meiner nächsten Bestellung ja ohnehin ungültig und hoffentlich besser ausfallen.

Viele Grüße

22 May 2011

Reply from Jacob Elektronik GmbH

Vielen Dank für Ihr Feedback und wir bitten Ihren Ärger natürlich vielmals zu entschuldigen. Es ist leider so, dass im Großhandel (bei unseren Lieferanten) sich niemand um Revisionen schert und Sonderwünsche kaum oder nur sehr schwer zu erfüllen sind. Wir bestellen 3.1, und bekommen 2.0, 3.0 oder was auch immer. Was uns der Vertriebsmitarbeiter versprochen hat und was im Lager letztendlich gepackt wird, sind leider oftmals zwei Paar Schuhe.

Mit DOA Artikeln ist es leider nicht immer gleich und nicht jeder Hersteller tauscht gleich alles jederzeit aus. Das liegt jedoch nicht an uns, wie das laufen muss, sondern das legt der Hersteller fest. Uns wäre es auch lieber Ihnen einen neuen zu schicken und Fall erledigt. Und stattdessen sind mailen wir jetzt hin und her, Sie sind sauer, bewerten schlecht usw.

Ich gebe jedoch der Kollegin Bescheid, vielleicht kann Sie ja etwas auf unsere Kosten arrangieren, da wir ja bei Ihnen sowieso in der Schuld stehen.

Nun wünschen wir Ihnen dennoch einen schönen Abend und verbleiben.

Tatta Romesh´s profile

profile image of Tatta Romesh
Tatta Romesh
Reviewer
Male
Kiel, Germany

About

Ich versuche mit meinen Bewertungen zukünftigen Käufern zu helfen.